Meldungen 2019


Januar     Februar     März     April      Mai     Juni     Juli     August      September     Oktober

Wagenpark

Vom 30. Oktober bis 10. November findet in Halle wieder das Akkordeon-Akut-Festival statt. Wie auch in den
letzten Jahren, erhielt wieder ein Fahrzeug eine entsprechende Werbung. Beklebt ist diesmal der MGT6D 626.

Betrieb und Verkehr

Neubau Haltestelle Heinrich-Schütz-Straße

Die Arbeiten am Neubau der Haltestelle Heinrich-Schütz-Straße in Richtung Damaschkestraße konnten Anfang
Oktober fertiggestellt werden, sodass die Haltestelle am 10. Oktober in Betrieb ging. Gleichzeitig entfiel
die Ersatzhaltestelle mit Holzbahnsteig und wurde anschließend zurückgebaut. Die Straßenbauarbeiten im
Bereich der Haltestelle Pfännerhöhe (stadtauswärts) laufen derzeit noch. Daher entfällt der Halt im Augenblick
noch ersatzlos.

609
Am letzten Betriebstag der provisorischen Haltestelle Pfännerhöhe
bedient der MGT6D 609 den Holzbahnsteig.
 
674
In der Gegenrichtung ist die Haltestelle bereits fertiggestellt. Deutlich ist die
angehobene Fahrbahn zu sehen, sodass die Barrierefreiheit gewährleistet ist.
673-674  -  Pfännerhöhe  -  09. Oktober

Anschlag in Halle

Am 09. Oktober erschütterte ein brutaler Anschlag die Stadt. Zur Mittagszeit wurde eine Schießerei gemeldet,
kurze Zeit später folgte die Information der Polizei mit der Empfehlung Gebäude und Wohnungen nicht zu
verlassen. Der Hauptbahnhof wurde zeitnah gesperrt und aufgrund der zunächst unklaren Situation schlossen
viele öffentliche Einrichtungen und Geschäfte. Gegen 15.00 Uhr musste dann auch der gesamte Linienverkehr
im Stadtgebiet eingestellt werden. Gegen 18.30 Uhr gab die Polizei Entwarnung und nach und nach lief auch der
ÖPNV wieder an.

Abschlussveranstaltung 50 Jahre Tatrawagen

Am 12. Oktober fand die letzte Veranstaltung zum 50. Geburtstag der Tatrawagen statt. Die Fotosonderfahrt stand
unter dem Motto "Mit dem Tatra Überland". Die Fahrt war bereits lange vorher ausgebucht. Um 9.30 Uhr trafen sich
alle Beteiligten zur Fahrtkartenausgabe am Hauptbahnhof. Nach dem der organisatorische Teil erledigt war, konnte
die Fahrt gegen 10.00 Uhr beginnen. Passend zum Anlass war der ZT4D 900 im Einsatz und als ganz besonderes
Highlight eine Tatra-Hecktraktion, wie sie viele Jahre auf der Mersebuger Linie 15 verkehrte. Über Franckeplatz,
Beesener Straße, Vogelweide, Merseburger Straße ging es in Richtung Überlandbahngebiet. Erster Anlaufpunkt war
der Gleisstummel am Pfalzplatz in Leuna, dort musste die Linie 5 vorbeigelassen werden. Anschließend ging die Fahrt
weiter bis zum Sachsenplatz, wo beide Wagen über den Gleiswechsel umsetzten. Danach fuhren die Wagen bis zum
Leunaweg zurück. Für etwa 2 Stunden pendelten der ZT4D und die Hecktraktion im 20 Minuten-Takt zwischen
Merseburg/Zentrum und Merseburg/Süd und ließen die einstige Linie 15 wieder auferstehen. Am Nachmittag drehten
die Wagen noch einige Runden durch die Schleife in Schkopau bevor die Rückfahrt nach Halle angetreten wurde.
Gegen 16.30 Uhr endete die Fahrt wieder am Hauptbahnhof.

931
931-901, 900  -  Merseburg Am Stadtpark  -  12. Oktober
 
901
901-931, 900  -  Schkopau Bunawerke  -  12. Oktober

Sperrungen zum Mitteldeutschen Marathon

Am 13. Oktober fand wieder der Mitteldeutsche Marathon statt und sorgte in der Zeit von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr
zu Einschränkungen und Umleitungen im Bahnverkehr. Bis etwa 11.45 Uhr war neben dem Marktplatz auch der
gesamte Streckenabschnitt bis zum Rennbahnkreuz voll gesperrt. In dieser Zeit verkehrten folgende Linien auf
veränderten Laufwegen:
 
Linie 1: zwischen Am Steintor und Franckeplatz über Riebeckplatz und Am Leipziger Turm
Linie 2: von der Südstadt kommend nur bis Hauptbahnhof (weiter als Linie 12)
Linie 2E: Soltauer Straße - Rennbahnkreuz - Heide - Kröllwitz (weiter als Linie 7)
Linie 3: zwischen Neues Theater und Steinweg über Am Steintor - Riebeckplatz - und Am Leipziger Turm
Linie 5: aus Ammendorf kommend ab Joliot-Curie-Platz weiter über Kleinschmieden - Reileck nach Kröllwitz
Linie 7: zwischen Neues Theater und Riebeckplatz über Am Steintor (in Kröllwitz verknüpft mit Linie 2E)
Linie 8: zwischen Neues Theater und Steinweg über Am Steintor - Riebeckplatz und Leipziger Turm

Nachdem ab ca. 11.45 Uhr der Abschnitt Saline - Rennbahnkreuz wieder freigegeben war, verkehrten die Linien 2,
5 und 9 zwischen Riebeckplatz und Saline über Am Leipziger Turm - Franckeplatz - Glauchaer Platz. Die Linie 10
musste zwischen Am Steintor und Saline ebenfalls über Riebeckplatz - Am Leipziger Turm - Franckeplatz -
Glauchaer Platz umgeleitet werden. Die Linie 2E konnte wieder entfallen. Die Linien 1, 7 und 8 verkehrten bis
zum Ende der Sperrung wie oben beschrieben.

Einsatzwagen zum Campus

Mit Beginn des Wintersemesters an der Martin-Luther Universität verstärken Einsatzwagen Mo-Fr in der Zeit von
12.00 Uhr bis 17.30 Uhr das Angebot zwischen Campus und Innenstadt. Als Linie 4E verkehren die Zusatzfahrten
zwischen Heide - Weinberg Campus - Rennbahnkreuz - Glauchaer Platz zum Franckeplatz. Von dort findet die
Rückfahrt als Linie 5E über Marktplatz - Hallmarkt - Rennbahnkreuz zur Heide statt.

Sperrung Marktplatz

In Gedenken an die beiden Todesopfer vom Anschlag am 09. Oktober, fand am 19. Oktober auf dem Marktplatz
ein Benefizkonzert statt. Dazu wurde der gesamte Marktplatz in der Zeit von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr für den
Straßenbahnverkehr gesperrt. Für die betroffenen Linien gab es folgende Umleitungen:
 
Linie 1: zwischen Am Steintor und Franckeplatz über Riebeckplatz und Am Leipziger Turm
Linien 2, 5 und 9: zwischen Riebeckplatz und Saline über Am Leipziger Turm - Franckeplatz - Glauchaer Platz
Linien 3,3E und 8: zwischen Steinweg und Neues Theater über Am Leipziger Turm - Riebeckplatz - Am Steintor
Linie 7: zwischen Riebeckplatz und Neues Theater über Am Steintor
Linie 10: zwischen Am Steintor und Saline über Riebeckplatz - Am Leipziger Turm - Franckeplatz - Glauchaer Platz

Ab 20.00 Uhr waren auch die Nachtlinien 94 und 95 von Umleitungen betroffen und verkehrten wie folgt:
 
Linie 94: von Kröllwitz kommend ab Saline über Glauchaer Platz zum Franckeplatz und zurück
Linie 95: zwischen Steinweg und Am Steintor über Am Leipziger Turm und Riebeckplatz